Wenn man sich von ganzen Herzen etwas wünscht,und dann feststellt, dass man kein Herz hat, weiß man was es bedeuted unglücklich zu sein. (Katrin Langendorf)

Das Leben ist nur der kurze Sieg über das Unausweichliche.
(T. C. Boyle, Schriftsteller)

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. (Albert Einstein, dt.-am. Physiker, 1879-1955)

Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut. (Fernandel, fr. Schauspieler, 1903-1971)

Ein Optimist ist in der Regel der Zeitgenosse, der am ungenügendsten informiert ist. (John Priestley, engl. Schriftst. 1894 - 1984)

Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.(vermutl. Franz Josef Strauss)

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen zu 2 Prozent aus Moral, 48 Prozent aus Hemmung und 50 Prozent Neid.(George Bernard Shaw, ir. Dichter, 1856-1950)

Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v. Chr.)

Hey, wir sind ja wie die alten Griechen, wie stark unsere Gesellschaft sich verändert, ist immer wieder erstaunlich.

Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

Was für ein verdammtes Genie! Woher der das wohl wusste...?

Die Frage ist so gut, dass ich sie nicht durch meine Antwort verderben möchte.


Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.(Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.(Zarko Petan, slowenischer Aphoristiker)

Ich arbeite nach dem Prinzip, dass man niemals etwas selbst tun soll, was ein Anderer für einen erledigen kann.(David Rockefeller, am. Bankier, 1839-1937)

Da stimme ich mit ihm völlig überein, nur funktioniert das nie so wie ich es mir vorstelle.

Gedanken springen wie Flöhe von einem zum Anderen, aber sie beißen nicht jeden. (George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, 1856-1950)


...Suzy was a
bad child
Always on the wrong
side
Ah, she was no good
She was bad, bad,
bad
with the bad cats
Always punching the
needle in her arm...
A good night,
the best in a long
time
A new friend turned
me on to an old
favorite
Nothing better than
a dealer who's high
Be high, convince
them to buy

Chorus

What's my drug of
choice?
Well, what have you
got?
I don't go broke
And I do it a lot


Seems so sick
to the hypocrite
norm
Running their
boring drills
But we are an
elite race of our
own
The stoners,
junkies,
and freaks

Are you happy? I am,
man.
Content and fully
aware
Money, status,
nothing to me
'Cause your life
is empty and bare

Chorus

You can't
understand a user's
mind
But try, with your
books and degrees
If you let yourself
go and opened your
mind
I'll bet you'd be
doing like me
And it ain't so bad

Chorus

Say, I do it a lot!
.....I do it a lot!
.....I do it a lot!
Say, I do it a lot!
...I give this
part of me
for
you...

I have never felt such
frustration
Or lack of self
control
I want you to
kill
me
And dig me
under,
I wanna live
no more
 
Unglaubliche 2888 Besucher (10306 Hits) waren auf meiner unglaublich interessanten Seite
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=